Title Image
Detail
{{VoteCtrl.total_votes}} {{( VoteCtrl.total_votes == 1 ) ? VoteCtrl.total_votes_singular : VoteCtrl.total_votes_plural}}

Die Votingphase ist zu Ende.

"Eschweger Integrationscup"

Der FFV Palm Strikers veranstaltet im Rahmen seines traditionellen Benefizfussballturnier zum Eschweger Johannisfest den „Eschweger Integrationscup“ als Kombiturnier auf Kleinfeld für aktive Seniorenmannschaften, die Mitglied in einem Landesfussballverband sind und Handicap-Fussballteams. Ziel ist es über den Sport die Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern. Daneben dient das Turnier zugleich dem guten Zweck, denn mit den erzielten Einnahmen aus dem Verkauf von Losen für eine grosse Tombola und Anteilen der Einnahmen aus dem Verkauf von Essen und Getränken werden verschiedene soziale Einrichtungen in Eschwege finanziell unterstützt. Das Turnier wird überregional ausgetragen. Es nehmen insgesamt bis zu 12 Mannschaften aus Hessen, Niedersachsen und Thüringen teil. Im Sinne der Inklusion sieht der Turniermodus vor, dass jeweils zwischen einer Seniorenmannschaft und einem Handicapteam eine „Spielgemeinschaft“ gebildet wird. Beide Teams der Spielgemeinschaft spielen jeweils um Punkte und Tore. Gewinner des Turniers wird die „Spielgemeinschaft“, die in der Gesamtwertung die meisten Punkte erzielt. Ziel ist dabei, dass die beiden Teams in der „Spielgemeinschaft“ zusammenwachsen, sich gegenseitig anfeuern und gemeinsam Spass am Sport und an der Begegnung haben. Dem Inklusionsgedanke wird zudem dadurch Rechnung getragen, dass bei der Planung , der Organisation und der Durchführung des Turniers auch Menschen mit Behinderung unmittelbar eingebunden sind und mitarbeiten. Schirmherr des Turniers ist Bürgermeister Heppe. Eine jährliche Wiederholung des Turniers im Rahmen des Johannisfestes ist vorgesehen.


auf Facebook teilen