Detail
{{VoteCtrl.total_votes}} Euro

Die Votingphase ist zu Ende.

Digitalisierung der Schießanlage

Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Bruderschaft hat die zweitgrößte Schießabteilung im Stadtgebiet nach dem Schießsportverein Elsen.
Dazu zählen insgesamt 17 Mannschaften, davon
-9 Schützenmannschaften,
-2 Seniorenmannschaften,
-1 Damenmannschaft,
-1 Jugend- und eine Schülermannschaft.
Insgesamt schießen in unseren Abteilungen über 80 aktive Schützen.

Um auch weiterhin die Vereinsaktivitäten mit Erfolg gestalten zu können, ist eine Modernisierung der vereinseigenen Luftgewehranlage in unserer Schützenhalle dringend erforderlich.
Immer mehr Vereine stellen ihre Anlagen auf elektronische Auswertung um. Wir können uns dieser großen Aufgabe der Digitalisierung nicht verschließen, um auf Dauer für unseren Verein, aber auch für Sennelager, einen attraktiven Treffpunkt zur Ausübung des Luftgewehrschießsportes zu erhalten.
Unsere Schießanlage verfügt über zwanzig 10-Meter-Luftgewehr-Bahnen, die bei Rundenwettkämpfen voll ausgelastet sind.
Die Schießabteilung ist aber auch ein Stück Werbung nach außen. Sie zeigt auswärtigen Schützen, die zu uns zum Wettkampfschießen kommen, dass Sennelager einiges zu bieten hat, was gerade in den kommenden Jahren wichtig ist. Die Kosten für die Modernisierung der Anlagen auf die elektronische Auswertung liegen bei ca. 55.000,00 € und sind leider nicht aus eigenen Mitteln zu stemmen.
Über jegliche Unterstützung zum großen Zukunftsthema „Digitalisierung“ sind wir sehr dankbar.
Mit freundlichen Schützengrüßen
Dirk Koch
St- Hubertus Schützenbruderschaft Sennelager 1923 e.V.


auf Facebook teilen