Detail
{{VoteCtrl.total_votes}} {{( VoteCtrl.total_votes == 1 ) ? VoteCtrl.total_votes_singular : VoteCtrl.total_votes_plural}}

Die Votingphase ist zu Ende.

Imkerverein Reinickendorf-Mitte e.V.

Hilfe für die wilden Bienen

Mit diesem Projekt möchten wir einen Beitrag speziell für den Schutz der „wilden Verwandten“ der Honigbienen, also Solitärbienen und Hummeln, leisten. 317 Arten fliegen noch in Berlin doch „Berlin baut“ und wertvolle Brachen schwinden. Dabei sind gerade die solitären Bienen mit nur geringem Flug- und Aktionsradius selbst in kleinsten Gartenflächen heimisch zu machen, sofern Futter- und Nistorte vorhanden sind. Das wollen wir in der Praxis demonstrieren – dazu wollen wir geeignete Nisthilfen errichten, die an einer bereits speziell für Wildbienen angesäten Fläche zu errichten sind. Dazu müssen wir einen Lkw anmieten um insgesamt gut eine Tonne Lehmsteine abzuholen, um sie anschließend zu einer Nistwand aufzumauern. Mit Hilfe von Gabionen wollen wir mit Mauerpfeffer begrünte Natursteinmauern und Nistorte aus Totholz einrichten. Damit auch alles keimt und gedeiht müssen wir womöglich die Bewässerung sicherstellen und durch Pflegeschnitte unerwünschten Grasaufwuchs im Zaun halten. Das Projekt soll langfristig öffentlich besuch- und erlebbar gemacht werden – dazu benötigen wir wetterfeste Schautafeln und Beobachtungsnisthilfen. Bitte helfen Sie uns dabei, sozialen Wohnungsbau für die wilden Berliner Bienen zu schaffen!



Jetzt teilen und Stimmen sammeln:

Besuchen Sie unsere Jubiläums-Seite und erfahren Sie, welche Aktionen noch auf Sie warten.

www.berliner-sparkasse.de/200jahre